Das Schiffshorn (Typhon) auf der Laesoe Rende
 

Die Laesoe Rende hat seit Samstag, dem 11. Juni 2005 ein Typhon, d.h. ein Schiffshorn mit dem laute Schallsignale gegeben werden können. Das Horn wurde am Laternenmast der Laesoe Rende, unmittelbar unter dem Feuer montiert. Die Signale werden in Richtung Förde abgestrahlt. Das Typhon wurde zum Beginn der Kieler Woche 2005 am 18.06. um 19.40 Uhr offiziell eingeweiht. Wir haben damit den Bundespräsidenten Horst Köhler, der die Kieler Woche, gleichfalls mit einem Schiffshorn, vom Balkon des Kieler Rathauses feierlich eröffnet, unterstützt. Mit dem Typhon gibt der Bundespräsident traditionell um 19.40 Uhr das Signal "Lang - kurz - kurz -lang" (Leinen los!). Unser Typhon war im Hintergrund auch in der Tagesschau zu hören...


Das Typhon auf der Laesoe Rende stammt vom Kieler Traditionsunternehmen Zöllner GmbH. In 1m Entfernung erreicht es eine Lautstärke von ca. 138 Dezibel (db) und mit 140 Hz einen recht tiefen Ton. (Ein startender Jumbo-Jet (in 30m Entfernung) ist im Vergleich dazu mit ca. 130 Dezibel leise). Befindet man sich im Schalltrichter (Abstand 1 Meter) des Horns, ergeben sich bereits nach 1 Sekunde bleibende Gehörschäden. Die Tragweite liegt bei etwa 10 Seemeilen.  Das Horn ist aus Aluminium, wiegt aber mit Motor über 60kg. Das Horn kam auf der Laesoe Rende zum ersten Mal bei der Einlaufparade der neuen Oslo-Fähre "Color Fantasy" mit 3 langen Signaltönen zum Einsatz, und soll fortan nur bei besonderen Anlässen "tuten". Das Typhon wird im Normalfall auf Schiffen mit einer Länge über 75m eingebaut.  Der Sound des Typhons zum Download (mp3-Format - ca. 400 kb))


        Nach der Arbeit.... Kuchen essen